FLM 4306 Privat Zahnrad-Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● H0 ● Privatbahn (Privat) ● FLM 4306 Privat Zahnrad-Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"

Zahnrad-Elektrolokomotive der „ELB“
Edelweiß-Lokalbahn
FLM 4306.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 4306
PRODUKTION 2003-2008
VORBILD
EPOCHE -
BAHNGESELLSCHAFT Privat
BAUREIHE ?
ACHSFOLGE B
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 10
LACKIERUNG Blau/Weiß
BESCHRIFTUNG GFN 1924
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 97 mm
SYSTEM Analog
DEKODER Steckschnittstelle nach NEM 651
ANTRIEB 2 Achsen
1 Achse mit Zahnrad
HAFTREIFEN -
BELEUCHTUNG -
KUPPLUNG H0-PROFI-Kupplung
Kupplungsaufnahme nach NEM 362
PANTOGRAPH Ohne elektrische Funktion


Button Icon Red.svg

H0-Modell einer Elektrolokomotive des Herstellers Fleischmann. Das Modell basiert auf den Vorbildlokomotiven LAG 2 „Pauline“ (spätere E69 02) sowie LAG 3 „Hermine“ (spätere E69 03) einer Ausführung der fiktiven Edelweiß-Lokalbahn gestaltet.

1 Herstellerinformation

1.1 Allgemeines

Große Steigungen sind für die Zahnradlok kein Problem. So kann man auch auf kleinen Anlagen eine Zahnradbahn einbauen. Die Steigfähigkeit beträgt maximal 35 % mit geschobenem Wagen.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Vorbildlich detailliert, weiß/blaue ELB-Lackierung
  • Federnder Dachstromabnehmer (ohne elektrische Funktion)
  • Metalldruckguss-Fahrgestell
  • Mit Steckschnittstelle nach NEM 651 zum Einbau eines Decoders
  • Antrieb auf 4 Räder (auf einer Achse ist ein Zahnrad mit dem Modul 0,5 aufgepresst)
  • Beidseitig automatische PROFI-Kupplung mit Vorentkupplung
  • Kupplungsaufnahme NEM 362
  • Durch besonders große Übersetzung auch für den Rangierbetrieb auf Normalgleisen optimal geeignet
  • Die Lok ist mit und ohne Zahnstangengleis zu fahren

Quelle: Fleischmann

1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
DCC-DEKODER 6876
TWIN-DEKODER 6847
SCHLEIFKOHLEN & FEDERN 6519
PROFI-KUPPLUNG 6514

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Artikelnummer & technische Varianten

Ausführung für Normalstrecken (Adhäsionbahn)
1967-1970
NoPhoto.svg 1302 A Privat Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"
Ausführung als Zahnradbahn
1968-1970
FLM 4305.jpg
FLM 4305.jpg
1302 Z Privat Zahnrad-Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"
1971-2002
FLM 4305.jpg
FLM 4305.jpg
4305 0 Privat Zahnrad-Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"
2003-2008
FLM 4306.jpg
FLM 4306.jpg
4306 0 Privat Zahnrad-Elektrolokomotive "Edelweiß-Lokalbahn"

2.2 Hilfsmittel für Zahnradbetrieb

FLM 6411.jpg
FLM 6411.jpg
6411 Flexible Zahnstange für Fleischmann Modell-Gleis
FLM 6412.jpg
FLM 6412.jpg
6412 Flexible Zahnstange für Fleischmann Profi-Gleis

3 Vorbild

3.1 LAG 2 „Pauline“

Vorbild:LAG 2 Elektrolokomotive "Pauline"
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Lok 2 und 3 „Pauline“ und „Hermine“ (E 69 02–03) navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.2 Zahnradlokomotive

Vorbild:Zahnradlokomotive
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks