BRW 37158 DB IV Lbs 577 Behältertragwagen "Von Haus zu Haus"

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Brawa ● 0 ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● BRW 37158 DB IV Lbs 577 Behältertragwagen "Von Haus zu Haus"

Behältertragwagen "Von Haus zu Haus"
BRW 37158.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 37158
PRODUKTION 2013
VORBILD
EPOCHE IV DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUART Lbs 577
ACHSFOLGE 2
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 20 80 411 9 002-1
LACKIERUNG schwarz (Behältertragwagen)
silber (pa-Behälter)
BESCHRIFTUNG Von Haus Zu Haus (pa-Behälter)
MODELL
NENNGRÖSSE 0
LÄNGE ÜBER PUFFER 202 mm
MINDESTRADIUS 914 mm
KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM
Kinematik für Kurzkupplung


Button Icon Lime.svg

Spur-0 Modell eines zweiachsigen Behältertragwagen der Bauart Lbs 577 des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche IV-Ausführung der Deutschen Bundesbahn gestaltet, und mit drei pa-Behältern "Von Haus Zu Haus" beladen

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Bereits vor dem Krieg begann man genormte Großbehälter mit Schienen- und Straßenfahrzeugen bis zum Kunden zu transportieren. 1949 griff die DB das pa-Behältersystem wieder auf und beschloss es in großem Umfang einzuführen. Während die Behälter neu gebaut wurden, griff man für die Wagen auf Untergestelle verschiedener Vorkriegswagen zurück, die mit Kriegsschäden an den Aufbauten reichlich vorhanden waren. Eingereiht wurden sie als BT 10 (ex G 10) und BT(hs) 30 in einem gemeinsamen Nummernkreis. Nach dem Umbau von insgesamt 273 BT 30 (und 95 BT 10), begann ab 1952 der ausschließliche Neubau von Behältertragwagen. Noch umgezeichnet in Lb(r)s 577 schieden die letzten umgebauten Wagen BT 30 1971 aus dem Dienst. Für die verschiedensten Ladegüter entstanden zahlreiche offene und geschlossene Behälter, außerdem gab es Spezialbehälter für Flüssigkeiten, Lebensmittel wie Bier und ähnliches, sowie zum Transport von Gefrierware. Ab Ende der 60er-Jahre, zunehmend durch die aufkommenden Container bedrängt, endete der Verkehr mit pa-Behältern erst Ende der 90er-Jahre.

  • Behältertragwagen Lbs 577 der DB
  • Betriebs-Nr. 20 80 411 9 002-1

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche IV
  • Filigraner, durchbrochener Rahmen aus Zinkdruckguss
  • Feinste Bedruckung und Lackierung
  • Extra angesetzter und beschrifteter Achslagerdeckel
  • Räder aus Metall
  • Räder auch innen profiliert
  • Extra angesetzte Federpakete
  • Rangiergriff
  • Federpuffer
  • Kurzkupplungskinematik
  • Aufbau und Griffstangen aus hochwertigem, schlagzähem Kunststoff
  • Extra angesetzte Bremsanlage, Rangiergriff, Signalhalter
  • Achsbremsgestänge mit Bremsbacken in Radebene
  • Kupplung kompatibel zu Lenz
  • LüP 202 mm

Quelle: Brawa

2 Vorbild

Vorbild:Flachwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks