FLM 515601 MITROPA II WL 6ü Schlafwagen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 35: Zeile 35:
 
|Achsfolge      = 3'3'
 
|Achsfolge      = 3'3'
 
|Achsanzahl      = 6
 
|Achsanzahl      = 6
|Betriebsnummer  =
+
|Betriebsnummer  = 20397
 
|XBetriebsnummer =
 
|XBetriebsnummer =
 
|VPantograph    =
 
|VPantograph    =
Zeile 84: Zeile 84:
 
* Epoche II
 
* Epoche II
 
{{Source|FLM}}
 
{{Source|FLM}}
 +
{{Infobox Herstellerbild
 +
|Bild        = FLM_515601_(2013).jpg
 +
|Quelle      = FLM
 +
|Breite      =
 +
|BBemerkung  = Präsentation des Modells im [[Fleischmann 2013 - e-Shop-Artikel 2013|Prospekt „e-Shop-Artikel 2013“]]
 +
}}
  
 
=== Ersatzteile ===
 
=== Ersatzteile ===

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2019, 22:05 Uhr


Schlafwagen Bauart WL 6ü der MITROPA
FLM 515601.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 515601
UVP 59,90 € (Fleischmann Extrablatt April 2013 - E-Shop-Artikel)
PRODUKTION 2013
VORBILD
EPOCHE II DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT MITROPA
BAUART WL 6ü
ACHSFOLGE 3'3'
ANZAHL DER ACHSEN 6
BETRIEBSNUMMER 20397
LACKIERUNG
RAL 3005 WeinrotRAL 3005 Weinrot RAL 3005 Weinrot

RAL 1007 Narzissengelb, ehemals ChromgelbRAL 1007 Narzissengelb, ehemals Chromgelb RAL 1007 Narzissengelb, ehemals Chromgelb

RAL 9005 TiefschwarzRAL 9005 Tiefschwarz RAL 9005 Tiefschwarz
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 236 mm (Fleischmann Internetauftritt 04/2013)
244 mm (Fleischmann Extrablatt April 2013 - E-Shop-Artikel)
BELEUCHTUNG
Innenbeleuchtung herstellerseitig nachrüstbar

KUPPLUNG H0-PROFI-Kupplung
Kupplungsaufnahme NEM 362
Kurzkupplungskinematik


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines sechssachsigen Schlafwagen der Bauart WL 6ü des Herstellers Fleischmann. Das Modell ist in Epoche II-Ausführung der Mitropa gestaltet.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Die Vorbilder der preußischen Schnellzugwagen sind Musterbeipiele für damalige Konstruktionsprinzipien. Seit dem Jahr 1909 wurde schrittweise von preußischen Regeldrehgestell abgegangen. Das hölzerne Fahrgestell der Wagen ruhte auf Drehgestellen amerikanischer Bauart, den so genannten Schwanenhalsdrehgestellen. Die Vorbilder waren mit die ersten preußischen Wagen, die diese Drehgestelle erhielten.

Schlaf- und Speisewagen hatten im Gegensatz zu den Sitz- und Gepäckwagen 6-achsige Drehgestelle. Der Wagenkasten bestand aus Holz, das mit Blech verkleidet wurde (Ausnahme: Speisewagen).

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Mit Inneneinrichtung
  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Eingesetzte Fenster
  • Der Wagen ist für Innenbeleuchtung vorgesehen
  • Epoche II

Quelle: Fleischmann

Präsentation des Modells im Prospekt „e-Shop-Artikel 2013“

Quelle: Fleischmann


1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
INNENBELEUCHTUNG 6445
ERSATZGLÜLAMPE 9530
BÜGEL-KUPPLUNG 6511
PROFI-KUPPLUNG 6515

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Kombinierbare Serie

Folgende Wagen lassen sich gut zu einem kompletten Zug kombinieren:

FLM 515601.jpg
FLM 515601.jpg
515601 Schlafwagen Bauart WL 6ü
FLM 563003.jpg
FLM 563003.jpg
563003 Schnellzug-Gepäckwagen Bauart Pw4ü-37
FLM 563102.jpg
FLM 563102.jpg
563102 Schnellzugwagen 1./2. Klasse Bauart AB4ü-35
FLM 563205.jpg
FLM 563205.jpg
563205 Schnellzugwagen 3. Klasse Bauart C4ü-35
FLM 563206.jpg
FLM 563206.jpg
563206 Schnellzugwagen 3. Klasse Bauart C4ü-35 mit Zugschlsstafeln
FLM 563303.jpg
FLM 563303.jpg
563303 Speisewagen Bauart WR4ü-35
FLM 563501.jpg
FLM 563501.jpg
563501 Schnellzugwagen 2./3. Klasse Bauart BC4ü-35
FLM 563601.jpg
FLM 563601.jpg
563601 Einheits-Post- und Gepäckwagen Bauart PwPost 4ü-28

3 Vorbild

3.1 Schlafwagen

Vorbild:Schlafwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3.2 Schnellzug

Vorbild:Schnellzug
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks