TRX 15463 DB III G 02 Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus "da Vinci"

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Trix ● N ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● TRX 15463 DB III G 02 Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus "da Vinci"

Museumswagen Minitrix 2013
Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus
Magirus-Deutz Rundhauber-LKW mit Kofferaufbau
TRX 15463Detlev W.JPG
Quelle: Detlev Wendland
HERSTELLER
HERSTELLER Trix Modelleisenbahn GmbH & Co. KG
Wiking-Modellbau GmbH & Co. KG
MARKE Minitrix
ARTIKELNUMMER 15463
PRODUKTION 2013 (Einmalige Serie)
VORBILD
ROLLENDES MATERIAL (SCHIENEN)
EPOCHE III DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUART G 02
ACHSFOLGE 2
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 521 832 [P]
LACKIERUNG Weiß (Wagenkasten)
Silber (Dach)
BESCHRIFTUNG da Vinci KÜNSTERPINSEL (inkl. Abbildungen einiger Pinsel)
BESONDERHEITEN Mit Bremserhaus
FAHRZEUGE (STRASSEN)
EPOCHE III DeutschlandDeutschland
FAHRZEUGHERSTELLER Magirus-Deutz
MODELL Magirus-Deutz „Rundhauber“
ANZAHL DER ACHSEN 2
BELADUNG Kofferaufbau
BESCHRIFTUNG da Vinci KÜNSTERPINSEL (inkl. Abbildungen einiger Pinsel)
MODELL
ROLLENDES MATERIAL (SCHIENEN)
NENNGRÖSSE N
LÄNGE ÜBER PUFFER 60 mm
KUPPLUNG Standard-N-Kupplung
Kupplungsaufnahme nach NEM 355
Kurzkupplungskinematik
BESONDERHEITEN 2 bewegliche Schiebetüren
FAHRZEUGE (STRASSEN)
NENNGRÖSSE N
SYSTEM Standmodell
INHALT DES SETS
WAGEN 1 Gedeckter Güterwagen Bauart G02 mit Bremserhaus
FAHRZEUGE 1 Magirus-Deutz Rundhauber-LKW mit Kofferaufbau
ZUBEHÖR 1 Haarpinsel mit Aufschrift „TRIX-MUSEUMSWAGEN 2013“


Button Icon GreenBlue.svg

Museumswagen 2013 in der Nenngröße N des Herstellers Trix. Das Set enthält einen gedeckten Güterwagen der Bauart G 02 in Epoche III-Ausführung der Deutschen Bundesbahn und einen Lastkraftwagen Typ Magirus-Deutz „Rundhauber“. Die Modelle sind als Privatwagen der Firma da Vinci Defet Pinsel, Nürnberg gestaltet. Dem Set liegt ein Haarpinsel bei.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

1.1.1 Allgemeines

Im Juni 1952 wurde der von Marianne und Hansfried Defet beim Deutschen Patentamt beantragte Markenname „da Vinci“ offiziell bestätigt und steht seitdem als Gütesiegel für die Produkte des Nürnberger Pinselspezialisten. Hochwertiges, veredeltes Material, traditionelles Handwerk und modernste Herstellungsverfahren gehen bei seit jeher Hand in Hand, so dass für die gesamte Angebotspalette optimale Qualitätsstandards gesichert sind. Der Künstlerpinsel bildet den Grundstock des Fabrikationsprogrammes. Basis für all diese Produkte war, ist und wird auch in Zukunft sein: die sorgfältige Auswahl der Rohmaterialien, die größtenteils in eigener Zurichtung oder Nachbehandlung für die jeweiligen Pinselarten aufbereitet werden. Daneben kommt bei der Ausbildung des Pinselmachers eine gleichbedeutende Stellung zu. So hat jeder der spezialisierten Mitarbeiter eine dreijährige Lehrzeit absolviert, ehe er oder sie einer bestimmten Produktgruppe zugeordnet und dafür zusätzlich geschult wird. Zudem werden der Wissenstand und die Fertigkeiten nach der Ausbildung laufend weiter gefördert. Der Grundsatz „Made in Germany“ war und ist von nie in Frage gestellt worden. Nur so lässt sich nach Meinung des Hauses eine gleichbleibende Qualität aller Erzeugnisse sichern. Weitere Details unter www.davinci-defet.com

1.1.2 Güterwagen & LKW

  • Gedeckter Güterwagen Bauart G 02 mit Bremserhaus
  • Magirus Rundhauber LKW mit Kofferaufbau

Quelle: Trix

1.2 Modell

  • Privat Güterwagen Gestaltung der Firma da Vinci Defet Pinsel, Nürnberg
  • Das Modell entspricht in Lackierung und Bedruckung der Epoche III
  • mit Kinematik für Kurzkupplung
  • LüP 60 mm
  • LKW Modell in exklusiver passender Ausführung
  • Einmalige Serie, erhältlich nur in der Erlebniswelt Göppingen

Quelle: Trix

2 Vorbild

2.1 Gedeckter Güterwagen

Vorbild:Gedeckter Güterwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

2.2 Lastkraftwagen

Vorbild:Magirus-Deutz LKW
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks