FLM 5306 DRG II Glleh "Dresden" Leig-Wageneinheit mit Bremserhaus

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● H0 ● Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) ● FLM 5306 DRG II Glleh "Dresden" Leig-Wageneinheit mit Bremserhaus

Leig-Wageneinheit der DRG
FLM 5306.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 5306
VORBILD
EPOCHE II DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DRG
BAUART Glleh „Dresden“
ACHSFOLGE 2 (je Wagen)
ANZAHL DER ACHSEN 4 (gesamte Einheit)
2 (je Wagen)
LACKIERUNG
RAL 8012 RotbraunRAL 8012 Rotbraun RAL 8012 Rotbraun
BESCHRIFTUNG Stückgut-Schnellverkehr
BESONDERHEITEN Ein Güterwagen mit Bremserhaus
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 278 mm (gesamte Einheit)
KUPPLUNG PROFI-Kupplung
Kupplungsaufnahme nach NEM 362
Kurzkupplungskinematik
Kuppelstange (zwischen den Wagen)
BESONDERHEITEN 4 bewegliche Schiebetüren (2 je Wagen)


Button Icon Red.svg

H0-Modell einer Leig-Wageneinheit des Herstellers Fleischmann. Die Einheit besteht aus zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Glleh „Dresden“. Das Modell ist in Epoche II-Ausführung der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft gestaltet. Die beiden Wagen sind mit einer (lösbaren) Kuppelstange starr gekuppelt.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft setzte sogenannte Leig-Züge („leichte Güterzüge“) ein, um den Stückgutverkehr zu beschleunigen. Für solche Züge waren die Leig-Wageneinheiten gedacht.

Diese Leig-Wageneinheit besteht aus 2 gedeckten Güterwagen „Dresden“, die kurzgekuppelt mit einem geschlossenen Übergang verbunden sind.

Beide Wagen besitzen kleine Seitenfenster, einer der Wagen hat ein Bremserhaus. Für die Mitte der 30-er Jahre ist die Aufschrift „Stückgutschnellverkehr“ auf weißem Grund typisch.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Starre Kurzkupplung mit beweglichen Übergängen zwischen den Wagen
  • 4 bewegliche Schiebetüren
  • Epoche II

Quelle: Fleischmann

1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
BÜGEL-KUPPLUNG 6511
PROFI-KUPPLUNG 6515
KUPPELSTANGE 38 6008

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Varianten

Folgende Varianten der Leig-Wageneinheiten wurden vertrieben:

FLM 5305.jpg
FLM 5305.jpg
530500 DRG Epoche II: Leig-Wageneinheit mit einem gedeckten Güterwagen der Bauart Gelh „Dresden“ und einem Packwagen der Bauart Pwg
FLM 5306.jpg
FLM 5306.jpg
530600 DRG Epoche II: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Glleh „Dresden“ mit einem Bremserhaus
FLM 530601.jpg
FLM 530601.jpg
530601 DR Epoche III: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Gllh mit einem Bremserhaus
FLM 5935.jpg
FLM 5935.jpg
593500 DB Epoche III: Leig-Wageneinheit mit einem gedeckten Güterwagen der Bauart GIIh 12 und einem Güterzugbegleitwagen der Bauart Gilvwhh 08


Folgende Varianten der Leig-Wageneinheiten wurden angekündigt aber nicht produziert:

FLM 530681.jpg
FLM 530681.jpg
530681 ÖBB Epoche III: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Glld mit einem Bremserhaus und digital steuerbaren Funktionen
FLM 530682.jpg
FLM 530682.jpg
530682 DRG Epoche II: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Glleh „Dresden“ mit einem Bremserhaus und digital steuerbaren Funktionen
FLM 530683.jpg
FLM 530683.jpg
530683 DR Epoche III: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Gllh mit einem Bremserhaus und digital steuerbaren Funktionen
FLM 530684.jpg
FLM 530684.jpg
530684 DB Epoche III: Leig-Wageneinheit mit zwei gedeckten Güterwagen der Bauart Gllh 12 mit einem Bremserhaus und digital steuerbaren Funktionen

3 Vorbild

Vorbild:Stückgut-Schnellverkehr
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks