FLM 526101 EL I Ommk(u)/Omk Set mit offenen Güterwagen mit Bremserhaus

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● H0 ● Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen (EL) ● FLM 526101 EL I Ommk(u)/Omk Set mit offenen Güterwagen mit Bremserhaus

Set mit offenen Güterwagen der
Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen
FLM 526101.jpg
Quelle: Fleischmann
Präsentation des Sets im Internet 09/2013 im Auslieferungszustand als braune Wagen, beide mit Bremserhaus und nur einer mit Speichenrädern
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 526101
UVP 44,90 € (Fleischmann H0 Katalog 2011/2012)
PRODUKTION 2011
VORBILD
EPOCHE I Reichsland Elsaß-LothringenReichsland Elsaß-Lothringen
BAHNGESELLSCHAFT EL
BAUART Ommk(u) (Güterwagen mit Speichenrädern)
Omk (Güterwagen mit Scheibenrädern)
ACHSFOLGE 2 (je Güterwagen)
ANZAHL DER ACHSEN 4 (gesamtes Set)
2 (je Güterwagen)
BETRIEBSNUMMER 28568 (Güterwagen Bauart Ommk(u))
24393 (Güterwagen Bauart Omk)
LACKIERUNG Braun
BESONDERHEITEN Mit Bremserhaus (beide Güterwagen)
Mit Speichenrädern (Güterwagen Bauart Ommk(u))
Mit Scheibenrädern (Güterwagen Bauart Omk)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 210 mm (gesamtes Set)
113 mm (Güterwagen Bauart Ommk(u))
101 mm (Güterwagen Bauart Omk)
KUPPLUNG Profi-H0-Kupplung
Kupplungsaufnahme nach NEM 362
Kurzkupplungskinematik
INHALT DES SETS
WAGEN 1 Offener Güterwagen Bauart Ommk(u) mit Bremserhaus und Speichenrädern
1 Offener Güterwagen Bauart Omk mit Bremserhaus und Scheibenrädern


Button Icon Red.svg

Set mit H0-Modellen des Herstellers Fleischmann. Das Set enthält zwei offene Güterwagen in Epoche I-Ausführung der Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen und sind mit Bremserhäusern ausgestattet. Der eine Wagen der Bauart Ommk(u) ist mit Speichenrädern ausgestattet. Der andere Wagen der Bauart Omk ist mit Scheibenrädern ausgestattet.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Die „Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen“ war die erste im Eigentum des Deutschen Reiches befindliche Eisenbahn. Sie entstand, nachdem Frankreich im Friedensvertrag von 1871 das Gebiet von Elsaß-Lothringen an das Deutsche Reich abgetreten hatte. Die dortigen Eisenbahnen der privaten französischen Ostbahn hatten ein Streckennetz von insgesamt 740 km. Nach dem Ende des Krieges 1918 und der Rückgabe des Elsaß und von Lothringen an Frankreich, blieben die Strecken dort unter der Bezeichnung „Réseau ferroviaire d'Alsace-Lorraine“ als staatliche französische Eisenbahnen zunächst selbstständig.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Ganzzug geeignet
  • Epoche I

Quelle: Fleischmann

Präsentation des Sets im Neuheitenkatalog 2011 als graue Wagen, beide mit Speichenrädern und nur einer mit Bremserhaus

Quelle: Fleischmann


Präsentation des Sets im Hauptkatalog 2011/2012 als nun braune Wagen, aber noch beide mit Speichenrädern und nur einer mit Bremserhaus

Quelle: Fleischmann


1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
BÜGEL-KUPPLUNG 6511
PROFI-KUPPLUNG 6515

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Präsentation des Sets

Das Set wurde unterschiedlich präsentiert:

  1. Graue Lackierung
  2. Beide Wagen mit Speichenrädern
  3. Wagen 1 mit Bremserhaus; Wagen 2 ohne Bremserhaus
  1. Braune Lackierung
  2. Beide Wagen mit Speichenrädern
  3. Wagen 1 mit Bremserhaus; Wagen 2 ohne Bremserhaus
  • Auslieferungszustand
  1. Braune Lackierung
  2. Wagen 1 mit Speichenrädern; Wagen 2 mit Scheibenrädern
  3. Beide Wagen mit Bremserhaus

3 Vorbild

Vorbild:Offener Güterwagen Regelbauart O
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Offene Güterwagen navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks