FLM 523603 KPEV I Sml Schienentransportwagen-Set

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Fleischmann ● H0 ● Preußische Staatseisenbahnen (K.P.E.V.) ● Schienentransportwagen ● FLM 523603 KPEV I Sml Schienentransportwagen-Set

Schienentransportwagen Bauart Sml der
Preußischen Staatseisenbahnen
FLM 523603.jpg
Quelle: Fleischmann
HERSTELLER
HERSTELLER Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG
ARTIKELNUMMER 523603
UVP 71,95 € (Fleischmann H0 Katalog 2009/2010)
PRODUKTION 2009
VORBILD
EPOCHE I Königreich PreußenKönigreich Preußen
BAHNGESELLSCHAFT KPEV
BAUART Sml „Cöln“
ACHSFOLGE 2 (je Wagen)
ANZAHL DER ACHSEN 4 (gesamtes Set)
2 (je Wagen)
BETRIEBSNUMMER 21 416 (Wagen 1)
17 307 (Wagen 2)
LACKIERUNG Schwarz (Wagen)
Braun (Stirnwände)
BESONDERHEITEN Mit Speichenrädern
Ohne Bremse
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 332 mm (gesamtes Set)
166 mm (je Wagen)
KUPPLUNG Profi-H0-Kupplung
Kupplungsaufnahme nach NEM 362
Kurzkupplungskinematik


Button Icon Red.svg

Wagenset mit H0-Modellen von 2-achsigen Schienentransportwagen der Bauart Sml des Herstellers Fleischmann. Das Set enthält zwei Wagen. Die Modelle sind in Epoche I-Ausführung der Preußischen Staatseisenbahnen gestaltet und besitzen keine Bremsen.

1 Herstellerinformation

1.1 Vorbild

Schon bei der preußischen Staatsbahn wurden (zunächst zum Transport der damals 12 m langen Schienen) sog. Schienentransportwagen mit 13 m Ladelänge beschafft. Ebenso wurden als „Verbandbauarten“ auch ein Schienentransportwagen von den einzelnen Länderbahnen konstruiert und zwischen 1911 und 1926 in einigen 1000 Exemplaren geliefert. Die Wagen waren ursprünglich mit 12 Seitenrungen, niedrigen Stirnwänden sowie Ladeschwellen ausgerüstet. Anfang der 1970er-Jahre wurden die letzten Wagen ausgemustert bzw. als Bahndienstwagen weitergenutzt.

Quelle: Fleischmann

1.2 Modell

  • Epoche I
  • Länge über Puffer 166 mm
  • Niedrige Spurkränze
  • Kulissenmechanik im Fahrzeugboden für echte Kurzkupplung

Quelle: Fleischmann

Präsentation der Modelle im Neuheitenkatalog 2009

Quelle: Fleischmann


Präsentation der Modelle im Hauptkatalog 2009/2010

Quelle: Fleischmann


1.3 Ersatzteile

Teile & Zubehör
Bezeichnung Artikelnummer
BÜGEL-KUPPLUNG 6511
PROFI-KUPPLUNG 6515

Quelle: Fleischmann

2 Modellinformation

2.1 Varianten

Folgende Varianten wurden von dem Modell vertrieben:

FLM 523601.jpg
FLM 523601.jpg
523601 Deutsche Bundesbahn, Epoche III: Schienentransportwagen Bauart S 14 mit Ladegut „2 Traktoren“
FLM 523602.jpg
FLM 523602.jpg
523602 Deutsche Reichsbahn, Epoche III: Schienentransportwagen Bauart S mit Ladegut „2 Traktoren“
FLM 523603.jpg
FLM 523603.jpg
523603 Preußische Staatseisenbahnen, Epoche I: Set mit zwei Schienentransportwagen der Bauart Sml
FLM 523604.jpg
FLM 523604.jpg
523604 Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen, Epoche I: Set mit zwei Schienentransportwagen der Bauart Sml
FLM 523606.jpg
FLM 523606.jpg
523606 Deutsche Bundesbahn, Epoche III: Schienentransportwagen der Bauart S 14 mit Ladegut „10 Kohlehunten“
FLM 523607.jpg
FLM 523607.jpg
523607 Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, Epoche II: Schienentransportwagen der Bauart S mit Ladegut „3 Schwingenträger der BR 43“
FLM 523608.jpg
FLM 523608.jpg
523608 Deutsche Reichsbahn (1937-1945), Epoche II: Schienentransportwagen der Bauart S mit Ladegut „Opel Blitz/Feldhaubitze 18“
FLM 523609.jpg
FLM 523609.jpg
523609 Deutsche Reichsbahn (1937-1945), Epoche II: Schienentransportwagen der Bauart S mit Ladegut „3 VW Kübelwagen“
FLM 523610.jpg
FLM 523610.jpg
523610 Deutsche Reichsbahn (1937-1945), Epoche II: Schienentransportwagen der Bauart S mit Ladegut „FAMO F3“
FLM 523611.jpg
FLM 523611.jpg
523611 Bundesbahnen Österreich, Epoche III: Schienentransportwagen der Bauart S mit Ladegut „Schienen“
FLM 581102.jpg
FLM 581102.jpg
581102 Königlich Bayerische Staats-Eisenbahnen, Epoche I: Set mit zwei Schienentransportwagen der Bauart Sml und Ladegut „Torfballen/Torfloren“

3 Vorbild

Vorbild:Schienenwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.
Bitte im folgenden Wikipedia-Artikel zum Kapitel Schienenwagen navigieren.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks