BRW 40156 KWSTB I Hh Schlepptenderlokomotive

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Brawa ● H0 ● Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen (K.W.St.E.) ● BRW 40156 KWSTB I Hh Schlepptenderlokomotive

Schlepptenderlokomotive der Baureihe Hh
BRW 40154.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 40156
PRODUKTION Neuheit 2007
VORBILD
EPOCHE I Königreich WürttembergKönigreich Württemberg
BAHNGESELLSCHAFT KWSTB
BAUREIHE Hh
ACHSFOLGE E + 3
ANZAHL DER ACHSEN 5 + 3
BETRIEBSNUMMER 824
LACKIERUNG grün (Lokomotivaufbau)
rot (Räder und Fahrwerk)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 197,5 mm
SYSTEM Digital
DEKODER Serienmäßig mit Premium-Digitaldecoder
8-polige und 21-polige Digitalschnittstelle
MOTOR 5-polig,schräg genutet mit Schwungmasse im Kessel
HAFTREIFEN 2
MINDESTRADIUS 360 mm
BELEUCHTUNG
Ein-/ausschaltbare, konstante Zweilicht-Spitzenbeleuchtung beidseitig, mit der Fahrtrichtung wechselnd

KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM
Kurzkupplungskinematik
ZUBEHÖR Heizer und Lokführer
BESONDERHEITEN mit Federpuffer
BEMERKUNGEN Modell mit Sound und Rauchgenerator


Button Icon Red.svg

H0-Modell einer fünfachsigen Schlepptenderlokomotive der Baureihe Hh des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche I-Ausführung der Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen gestaltet und für den digitalen Zwei-Leiter-Betrieb ausgestattet.

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Die Hauptlast des Güterverkehrs bei den Königlich Württembergischen Staats Eisenbahnen (K.W.St.E.) trugen die dreifach gekuppelten Güterzugloks der Klassen F und Fc. Nur für Steilrampen gab es einige fünffach gekuppelte Klose-Loks der Klasse G. Der steigende Güterverkehr zwang dazu, die Güterzüge mehr und mehr mit zwei Lokomotiven zu bespannen. Dies war aber sehr unwirtschaftlich, so dass die K.W.St.E. eine Güterzuglok beschaffen wollten, die doppelt soviel Zugkraft aufwies wie eine Lok der Klasse Fc. Ergebnis war die fünffach gekuppelte Güterzuglok der Klasse H. In den Jahren 1905 und 1909 wurden insgesamt 8 dieser Nassdampf-Verbundloks in Dienst gestellt. Diese Loks waren 75 % leistungsfähiger als die der Klasse Fc. Im Jahr 1909 wurde die Klasse H zur Heißdampflok Klasse Hh weiterentwickelt. Der Kessel wurde neu konzipiert, anstelle des Verbundtriebwerkes trat ein Zwilling. Die Neukonstruktion bewährte sich, gegenüber den Nassdampfloks konnte eine Leistungssteigerung von 7 % erreicht werden, bei gleichzeitig gesenktem Brennstoff- und Wasserverbrauch. Von 1909 bis 1920 wurden von der Heißdampflok 28 Einheiten in Dienst gestellt, alle von der Maschinenfabrik Esslingen gebaut. Diese Loks wurden vom Zugförderungsdienst dringend gebraucht, um die überschweren Güterzüge zu ziehen. Die ersten Maschinen kamen zum Maschinenbezirk Stuttgart, die nächsten nach Ulm. In beiden Bezirken wurden sie vorwiegend auf der Hauptstrecke Bretten – Stuttgart – Ulm eingesetzt.

  • Güterzuglok Klasse Hh der K.W.St.E.
  • Betriebs-Nr. Hh 824

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche I
  • mit Federpuffer
  • 2 Haftreifen
  • Antrieb im Kessel, Motor 5-polig,schräg genutet, mit Schwungmasse
  • Kupplungsaufnahme nach NEM
  • Kurzkupplungskinematik
  • Lok mit Heizer und Lokführer ausgestattet
  • Zweilicht-Spitzensignal automatisch mit der Fahrtrichtung wechselnd
  • Mindestradius 360 mm
  • Serienmäßig mit Premium-Digitaldecoder
  • Der Decoder erkennt die Betriebsart (analog/digital) selbstständig
  • Soll der Decoder umprogramiert werden, liegt die Einbau- und Betriebsanleitung Premium-Digitaldecoder bei
  • Der Decoder ist werkseitig auf Adresse 03 eingestellt
  • 8-polige und 21-polge Digital-Schnittstelle
  • Modell mit Sound und Rauchgenerator
  • LüP 197,5 mm

Quelle: Brawa


2 Modellvarianten

2.1 Zwei-Leiter-Ausführung („Gleichstrom“)

BRW 40154.jpg
BRW 40154.jpg
40154 KWSTB Epoche I: Modell für 2-Leiter-Betrieb („Gleichstrom“) ohne Decoder
BRW 40154.jpg
BRW 40154.jpg
40156 KWSTB Epoche I: Modell für 2-Leiter-Betrieb („Gleichstrom“) mit premium Decoder, Rauchgenerator und Sound

2.2 Drei-Leiter-Ausführung („Wechselstrom“)

BRW 40154.jpg
BRW 40154.jpg
40155 KWSTB Epoche I: Modell für 3-Leiter-Betrieb („Wechselstrom“) mit premium Decoder
BRW 40154.jpg
BRW 40154.jpg
40157 KWSTB Epoche I: Modell für 3-Leiter-Betrieb („Wechselstrom“) mit premium Decoder, Rauchgenerator und Sound

3 Vorbild

Vorbild:KWSTB-Baureihe H Schlepptenderlokomotive
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

4 Weblinks