BRW 49132 DB III BTmms58 Behältertragwagen "Birkel"

Aus MoBaDaten
Version vom 20. September 2020, 10:46 Uhr von Detlev W (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Rollendes Material |Gruppe = GW |NavLink = |NavLinkText = |ThemaRM = |Titel = Behältertragwagen "Birkel" |Bil…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Hersteller ● Brawa ● H0 ● Deutsche Bundesbahn (DB) ● BRW 49132 DB III BTmms58 Behältertragwagen "Birkel"

Behältertragwagen "Birkel"
BRW 49132.jpg
Quelle: Brawa
HERSTELLER
HERSTELLER BRAWA Artur Braun Modellspielwarenfabrik GmbH & Co.
ARTIKELNUMMER 49132
PRODUKTION Neuheit 2019
VORBILD
EPOCHE III DeutschlandDeutschland
BAHNGESELLSCHAFT DB
BAUART BTmms 58
ACHSFOLGE 2
ANZAHL DER ACHSEN 2
BETRIEBSNUMMER 020 124
LACKIERUNG schwarz (Behältertragwagen)
blau-weiß (Efkr 401 Behälter)
BESCHRIFTUNG Birkel (Efkr 401 Behälter)
MODELL
NENNGRÖSSE H0
LÄNGE ÜBER PUFFER 149,4 mm
KUPPLUNG Kupplungsaufnahme nach NEM
Kinematik für Kurzkupplung


Button Icon Red.svg

H0-Modell eines zweiachsigen Behältertragwagen der Bauart BTmms 58 des Herstellers Brawa. Das Modell ist in Epoche III-Ausführung der Deutschen Bundesbahn gestaltet, und mit fünf Efkr 401 Behältern des Nudelherstellers Birkel beladen

1 Herstellerinformationen

1.1 Vorbild

Für nässeempfindliche Schüttgüter wie Getreide, Mehl, Zucker oder Kalk entwickelte man bei der Bundesbahn den Mittelcontainer Typ Efkr 401. Dieser freizügig einsetzbare Container (auf allen Bauarten der Behältertragwagen), konnte auf dem Scheitel d.h. von oben zur Beladung geöffnet werden. Zum Entleeren musste man den Efkr 401 jedoch zu einer Seite kippen und anschließend die Auslaufklappe öffnen. Dieses Entladeprinzip war auch von den offenen Güterwagen mit Stirnklappe bekannt. Die Eignung für den Lebensmitteltransport der Container fand sehr schnell Anklang bei der Industrie, was unter anderem namenhafte Nudelhersteller dazu bewog, die in festen Wagenumläufen verplanten Container mit ihrer Hauswerbung zu versehen. Über den Zeitraum von rund 13 Jahren entstanden etwa 6700 Stück Efkr 401, die sich zusammen mit den BT-Wagen bis Anfang der 1990er Jahre im Einsatz befanden.

  • Behältertragwagen BTmms 58 der DB, mit Efkr 401 „Birkel”
  • Betriebs-Nr. 020 124

Quelle: Brawa

1.2 Modell

  • Epoche III
  • Aufbau mit 5 formneuen Efkr 401 Behältern
  • Dreipunktlagerung
  • Original wiedergegebener, dreidimensionaler Rahmenaufbau
  • Rahmen aus Zinkdruckguss
  • Ausführung mit Übergangsbühne oder Handbremsbühne
  • Feinste Bedruckung und Lackierung
  • Behälter abnehmbar
  • Bremsbacken in Radebene
  • Einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • Extra angesetztes Achsbremsgestänge
  • Extra angesetzte Bremsanlage
  • Kurzkupplungskinematik nach NEM-Norm
  • Kupplungsaufnahme nach NEM
  • LüP 149,4 mm

Quelle: Brawa

2 Vorbild

Vorbild:Flachwagen
Die Informationen unter dem roten Trennstrich bis zum Quellen-Hinweis werden aus der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden. Es handelt sich dabei um den aktuell verfügbaren Artikel. Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fenster navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte MoBaDaten-Seite erneut zu laden.

Quelle: Deutschsprachige Wikipedia

3 Weblinks